Rosmarin

Rosmarin

Dieses Kraut wird seit dem frühen Mittelalter als Heilkraut geschätzt. Die Gerb- und Bitterstoffe in den Nadeln unterstützen deine Lebertätigkeit, die Gallensekretion  und

die Magen-Darm-Tätigkeiten. Bei Rosmarin denken wir sofort an die Mittelmeerküche. Getrockneter Rosmarin schmeckt herber als frischer. Ich hacke die Nadeln immer ganz klein und liebe es über Ofenkartoffeln. Du kannst Rosmarinzweige in Essig und Öl zum Aromatisieren nutzen. Kombiniere Rosmarin mit Zitronenschale mal, oder Zimt.

Mein ilovemyage-Tipp:
Probiere Rosmarin zu Obst aus. Würze Aprikosen oder Pfirsiche, kombiniert mit einem Ziegenfrischkäse oder Schafsjoghurt. Ein bisschen Honig drüber, mmh.

Deiner Haut wird es hervorragend schmecken!