„LASS UNS DOCH MAL ÜBERS ESSEN REDEN!“

307e2eaf-642f-41c8-a6e7-6066c967bd6cEssen scheint ja die neueste Erfindung zu sein. Je mehr darüber geschrieben wird, je mehr Bilder vom Essen in den Medien auftauchen, um so größer ist die Verunsicherung bei den meisten. Ich appelliere heute mal an verstand und Bauchgefühl. Wenn du nicht unter Unverträglichkeiten, Verdauungsstörungen, Stoffwechselstörungen leidest, warum machst du dir dann so viele Gedanken. Was verbindest du mit GESUNDEM ESSEN? Ich vermisse wie so oft das natürliche Mittelmaß, das es ja auch noch gibt. Entscheide dich gerne für ein Leben mit weniger Zucker, weniger Kaffee und weniger Transfetten. Dann tust du schon viel für deinen Körper. Bitte iss, was du gerne magst. Dieses ständige optimieren tut nicht automatisch gut. Wir sind alle unterschiedlich, unsere Darmbakterien sind sehr individuell zusammengestellte MITBEWOHNER. Essen darf Freude machen, Lust auf Nachschlag machen und auch mal „ungesund“ sein. Wenn du deinem Körper zuhörst, merkst du schnell, was er zu deiner gewählten Mahlzeit meint. Glaube mir, dein Körper sagt Dir die Bekömmlichkeit deiner Mahlzeiten. Guten Appetit wünsche ich Dir, Anja

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s