Achtsamkeit, wirklich so neu?

achtsamkeit wirklich neu

Wenn ich mich in den Medien umschaue, komme ich an Achtsamkeit nicht vorbei. Das ist der neueste Weg, um in diesem Leben zufriedener, glücklicher, präsenter zu sein. Wann ist uns denn das natürliche Lebensgefühl abhandengekommen. Wenn wir als Kinder einen Marienkäfer gesehen haben, hatten wir alle Zeit der Welt und haben ihn bewundert. Wenn ich heute kleine Kinder mir anschaue, spielen und leben die absolut im Jetzt und sich sehr achtsam. Ungeduldig sind doch nur wir Erwachsene. Es ist also im Leben über 18+ passiert. Maximale Leistung an einem Tag. Es ist nicht wahr, wenn dir das Gefühl vermittelt wird, du schaffst nicht genug, leistest nicht genug. Du bist ein Mensch.

In vielen alten Geschichten geht es auch immer darum, dass die Menschen so ungeduldig sind, so wahnsinnig viel wollen. Ich glaube, unsere Zeit ist für viele eine Qual der Wahl, ob im Beruf, in der Freizeit oder in der Liebe. Sich für ein besseres, lebbares Leben zu entscheiden kann ein J zur eigenen Gesundheit sein. Achte auf dein persönliches Tempo, eine Schnecke würde sich niemals mit einer Maus messen im Tempo. Wozu auch. Wir haben alle dieselbe Anzahl an Sekunden, Minuten und Stunden am Tag. Lass einfach Platz im Kalender. Streich von der to do Liste ein paar Punkte. Du bist immer noch genetisch baugleich mit dem Homo sapiens vor über 2000 Jahren.

Was seit der industriellen Revolution und seit der Einführung des Smartphones von uns gefordert wird, ist nicht unbedingt der gesündeste Weg. Ich wünsche dir Achtsamkeit bei all deinen Vorhaben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s