Oregano

Oregano

Oregano ist in seiner antioxidativen Wirkung bekannt. Es wirkt entzündungslindernd und wird auch bei der Bronchitis wohltuend eingesetzt.

Gegen die Zuckerkrankheit könnte dieses Kraut helfen. Die Polyphenole sollen auf natürliche Weise den Blutzuckerspiegel senken & dadurch helfen, Diabetes vorzubeugen. Frisch wirkt das gesunde Kraut am besten. Bereit 20 g Oregano regulieren den Blutzuckerspiegel. Reichlich an blutbildendem Eisen und hautschützendem Betakarotin. Im Altertum gehörte Oregano zu einem beliebten Gewürz und bewährtem Heilmittel bei Bauchkrämpfen.

Lecker kannst du Oregano in der Küche mit Ingwer, Zitronenschalen und Vanille kombinieren. Gerade zu gegrilltem passt Oregano sehr gut. Probiere Oregano auch mal mit Schafskäse oder Oliven aus.

Mein ilovemyage-Tipp:
Frische Oreganoblätter sind weniger würzig und bieten dir einen hohen Schutz vor freien Radikalen. Nutze das Potential dieses Krauts für dein Anti-Aging. Die Bedeutung der Antioxidantien wird immer klarer. Lass es dir schmecken.

2 Kommentare zu „Oregano

  1. Ein sehr interessanter Blog, danke für die ausführlichen Informationen. Ich betrachte ja vieles hauptsächlich aus gärtnerischen Interesse und kann aus Deinen Beiträgen immer wieder Neues über die Wirkung der Pflanzen auf die menschliche Gesundheit lernen. Vielen Dank!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s