„Five a day“ gilt immer noch

Seit langem empfiehlt uns die Deutsche Gesellschaft für Ernährung „Five a day“, das bedeutet 5mal am Tag Obst und Gemüse zu essen. Von der Menge her ist damit 5 Hände voll gemeint. Manche Wissenschaftler sind auch schon bei 7-8 mal am Tag. Wichtig 2/3 davon Gemüse und 1/3 davon Obst wäre optimal. So kann genügend an Vitalstoffen, Vitaminen, Spurenelementen, Antioxidantien und Ballaststoffe zugeführt werden. Vorteil, genügend Zellschutz und Nährstoffe für den Körper. Wir sind von dieser Menge so satt, das wir weniger „Unsinn“ essen und wir tun dem Körper Gutes. Bluthochdruck, das Herz und die Bauchspeicheldrüse jauchzen vor Freude. Im Apfel stecken Vitamin C und das Pektin. Das schützt unser Gehirn. Tatsache ist aber, das wir Deutschen uns eher mangelhaft ernähren. Viele essen täglich gar kein frisches  Obst oder Gemüse.

Mein Tipp aus dem Ayurveda ist, das Du bitte das genießt, was gerade Saison hat und aus deiner Region kommt. Esser und das Gegessene sollten immer von derselben Scholle kommen. Wochenmärkte sind Inspiration pur für Dein „EnergieFutter“.

Tipp aus dem Gehirnfitnesstraining: Kaufe Dir mal Kräuter, Gemüse oder Obst, was Du nicht kennst. Probiere es …Wir haben fünf Geschmacksrichtungen – wieviel nutzt du bei jeder Mahlzeit? Neugierig, dann geht es nächste Woche mal über diese fünf weiter. Süß – sauer – salzig – bitter – umami

Genieße die Vielfalt der Natur auf dem Teller, guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s