Low Energy – High Energy

Bist du schon aus deiner Frühjahrsmüdigkeit erwacht? Wachst du morgens mit den Vögeln auf? Genießt den Wonnemonat Mai? Warum stelle ich dir diese Fragen? Viele sind fast ganzjährig in einer „persönlichen Frühjahrsmüdigkeit“. Sie stöhnen wegen der Arbeit, des Wetters, der Termine. Alles nervt, stresst und vor allem sind sie immer ein wenig zu müde, um Spaß und Freude am Leben zu haben. Schade, denn du lebst bereits dein Leben und die Sanduhr läuft. Später wird es nicht anders werden, wenn du dir nicht die Aufgabe stellst, wieviel Energie habe ich zur Zeit? Wie viel Energie könnte/möchte ich haben? Viele finden diese Übung zu simpel, mach es einfach mal. Bei deiner Tankanzeige siehst du doch auch, wie weit du mit dem Benzin im Tank kommst. Wenn du fliegst, hoffst du auch, dass genügend Treibstoff dich ans Ziel bringt.

Klassischer Fehler sind zu wenig Wasser trinken und zu wenig/das falsche essen. Zwei Dinge, die dich nicht mehr Zeit in deinem Leben kosten und die dein Körper braucht, um sich wohl zu fühlen.

Bis zum nächsten Mal überlege dir mal, was dir täglich Energie für dein Leben schenkt.

Lächeln gehört auch dazu, i love my age

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s