Chill mal wieder…

Viele wissenschaftliche Untersuchungen kommen immer wieder zum selben Ergebnis. Wenn Du auf dich achtest und regelmäßig Pausen bzw. Bewegung in deinen Alltag einbaust, kann dein Körper Stresshormone besser abbauen und vor allem mit Stress besser umgehen. Pause kann sein, du gehst mittags für 15 Minuten ins Grüne oder flott spazieren. Als Hundebesitzer hast du deine frischen Zeiten und lernst schnell, dass es seine Zeit braucht, bis dein Hund glücklich und entspannt wieder nach Hause möchte. Wenn Du Stress hast, steige eine Station früher aus dem Bus aus und bewege dich so ein wenig mehr. Bewegung im Alltag eingebaut ist die beste Prävention gegen Stress. Hast du mal deinen „bewegungsarmen“ Tag, dann empfehle ich dir, dich einfach still hinzusetzen und zu atmen. Beobachte deinen Atem, genieße deinen Atem. Nach zehn Atemzügen bist du schon spürbar entspannter. Luxus chillen ist, sich regelmäßig Massagen zu gönnen. Die Berührung und das massieren vom Rücken oder den ganzen Körper baut ebenfalls deinen Stresslevel ab. Wenn keine Zeit ist, dann mein persönlicher Tipp. Nimm dir 10 Minuten am Abend vorm Schlafengehen und massiere dir mit warmem Öl deine Füße ein. Wir haben dort alle Reflexzonen des Körpers und das warme Öl unterstützt deinen guten Schlaf. Dann mit Muße und Genuß die Nachtpflege im Gesicht, Hals und Décolleté mit sanften Streichungen verteilen. Fenster auf, drei tiefe Atemzüge und ab ins Bett. Vorm Einschalfen bitte keine Gedanken, die dich stressen. Denke an alles, was schönes war an diesem Tag und du wirst mit jedem Abend merken, wie du gelassener wirst.

Du entscheidest, wie du deinen Körper vor zu viel Stress schützt und ihn pflegst. Einen schönen ersten Mai und das Thema im Mai wird Brainfitness, sei gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s