Tipps der Langlebigen der Blue Zones

Ich möchte dir nun die Tipps der Langlebigen der Blue Zones zusammenfassen.

Fangen wir mit der Ernährung an. Unsere Ernährung hat viel mehr Einfluss auf unseren Körper, als wir oft vermuten.

6-8 Portionen Gemüse und Obst am Tag (eine Portion ist eine Hand voll), davon 2/3 Gemüse und 1/3 Obst. Wenn du das jeden Tag auf deinem Speiseplan hast, schaffst du dir eine große oxidative Wirkung. Du beugst inneren Entzündungen vor und hast auch viele Ballaststoffe für deinen Darm.

Gönne dir jeden Tag viele Gewürze. Sie enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe. Die sind für dein

Immunsystem sehr wertvoll.

Genügend gesunde Fette mit Olivenöl, Omega-3-Öle , Nüssen und Fisch . Sie tun deinem Herzen  und deinem Gehirn gut.  Fettsäuren sind auch für unsere Zellen ganz entscheidend.

Ballaststoffreiche Körner bevorzugen. Probiere mal Amaranth, Quinoa oder Buchweizen.

Milchsäurebakterien für deine Darmflora sind wichtig. Probiere mal mehr Schafsmilch und Ziegenmilchprodukte. Kefir ist der Zaubertrank im Kaukasus für ein langes Leben.

Das Wichtigste zum Schluss, trinke genügend Wasser jeden Tag. Ergänze mit grünem und schwarzem Tee. 3 Tassen grüner Tee schützen deine Augen. Rotwein enthält das Resveratrol und Sirtuine(Langlebigkeitsenzyme), die auch ein langes Leben gerne begleiten.

Lass es dir schmecken aus dem Garten der Natur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s