Sardinien

Hier ist unser Fleck der Blue Zone gar nicht so weit weg von Deutschland, Sardinien.

Eine Mittelmeerinsel, schöne Strände und mediterranes Flair lassen viele ihren Sommerurlaub dort verbringen. Hier sollen die Langlebigen wohnen? Ja, in den Bergen zwischen Felsmassiven sind viele kleine Höfe um kleine Dörfer herum. Was ist ihr Tipp, um 100 und happy zu sein? Sie sind voller Humor und lassen sich vom Jugendwahn nicht infizieren. Hier wird das Alter gefeiert und Geselligkeit großgeschrieben. Die Ernährung ist in den Bergen eher karg. Die Schafe leben in der Natur und haben so einen hohen Gehalt an Tryptophan, dem Grundstoff für unser Melatonin Hormon. Es wirkt bei uns auch als Antioxidans und schenkt einen erholsamen Schlaf. Omega-3-Fettsäuren sind im Ziegenfleisch, dem Wildschweinschinken und in den Nüssen, die geerntet werden. Obst und Gemüse wird vor Ort geerntete und gegessen, bis es aus den Ohren raus kommt. Ballaststoffe stecken in den Hülsenfrüchten, und im Brot. Natürlich lieben es die Langlebigen auf Sardinien, ihren Rotwein zu genießen. Hier gilt die Regel, es wird nur gegessen, wenn man Hunger hat. Dann aber mit aller Aufmerksamkeit.

Versuche heute mal darauf zu achten, wann hast du richtig Hunger. Wenn du dann isst, lass dir Zeit und versuche auch mit aller Aufmerksamkeit dein Essen zu genießen.

Viel Spirit dabei, i love my age.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s