Superfrüchtchen

Superfrüchtchen-Süsses Früchtchen-freches Früchtchen

Superfoods sind in aller Munde und daher möchte ich diese Woche über die heimischen Superfrüchtchen sprechen. In unserer Heimat gibt es diese Stars an Büschen, Sträuchern, im Garten und am Waldesrand. Was ist das tolle an diesen süßen oder auch leicht säuerlichen Früchtchen. Sie sind voller sekundärer Pflanzenfarbstoffe. Je dunkler, umso mehr. Diese Flavonoide, Tannine und Gerbstoffe sind für unsere Gesundheit ganz wichtig. Pflanzenfarbstoffe können freie Radikale, die sich im Übermass auch auf unseren gesunden Zellen stürzen, schädigen. Hier kommen die sekundären Pflanzenfarbstoffe ins Spiel. Je reifer die Beeren, umso dunkler die Farbe. Anthocyane, ein Flavonoid, sind wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe, die mit ihrer Farbe diePflanze schützen vor schädlichen Umwelteinflüssen. Das kann starkes UV-Licht sein, aber auch Feinstaub aus der Luft. Anthocyane finden sich in den äußeren Pflanzenanteilen, also Schale oder auch die Haut von der Frucht. Mineralien und Vitamine sind auch in unseren Superfrüchtchen enthalten.

Eisen, Kalium und Kalzium und auch ihre Kollegen Phosphor, Magnesium und Mangan. Vitamin A und C sind ebenfalls gut dabei.

Genießt also eure leckere Woche mit den Superfoods aus der Heimat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s