Pfefferminze

Als wichtigstes „Herb for Mind and Mood“ beeinflusst dieses erfrischende Kraut unsere Denkfähigkeit, Kreativität, Konzentrationsleistung und Stimmung. Somit hat es in der Prävention von Burn-out-Erkrankungen einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert. Kulinarischer  Tipp mit Gesundheitswert: Frische Pfefferminze für selbstgemachten Eistee im August ernten. Probiere mal die Pfefferminze zu Erbsenpüree ( grün und grün! Wow Effekt für… Weiterlesen Pfefferminze

Thymian

Frischer Gartenthymian riecht honigsüß und ein wenig würzig wie ein Nadelwaldboden. Genieße ihn mit Pilzen, Fleisch oder in einem Linsengericht ( ich liebe die roten Linsen). Über gegrillten Ziegenkäse oder zu gegrillten Pfirsichen ist es genauso lecker wie die klassischen Variationen. Thymian behält auch getrocknet sein würziges Aroma. Inzwischen können wir zum Essen auch Zitronenthymian,… Weiterlesen Thymian

Rosmarin

Dieses Kraut wird seit dem frühen Mittelalter als Heilkraut geschätzt. Die Gerb- und Bitterstoffe in den Nadeln unterstützen deine Lebertätigkeit, die Gallensekretion  und die Magen-Darm-Tätigkeiten. Bei Rosmarin denken wir sofort an die Mittelmeerküche. Getrockneter Rosmarin schmeckt herber als frischer. Ich hacke die Nadeln immer ganz klein und liebe es über Ofenkartoffeln. Du kannst Rosmarinzweige in… Weiterlesen Rosmarin